Baustelleninformation

Kurzübersicht Straßenbaustellen

Vorbemerkung
Die Übersicht enthält alle Baustellen, die eine verkehrliche Beschränkung nach sich ziehen. Es werden vorrangig Baustellen angeführt, die mindestens 1 Woche dauern. Die Termine können sich aufgrund nicht planbarer Ereignisse (Wetter, zusätzliche Maßnahmen etc.) verschieben bzw. verlängern.

Erneuerung des Jägerstegs über den Neumagen

Der Jägersteg über den Neumagen (Münstertäler Str. – Am Schießrain) wird bis Mitte dieses Jahres erneuert. Der altersbedingt schlechte Brückenzustand wie auch die notwendige Verbreiterung der Stegbreite machen eine Sanierung unwirtschaftlich. Der neue Jägersteg soll zukünftig von Fußgängern und Radfahrer nebeneinander genutzt werden können.

Der alte Jägersteg wurde vor kurzem abgebrochen. Danach werden die Widerlager für die neue Brücke hergestellt. Voraussichtlich Mitte Juli 2020 soll der neue Jägersteg als komplett vorgefertigtes Brückenbauwerk gesetzt werden. In der Bauzeit gibt es Behinderungen für Fußgänger am Neumagen. Radfahrer nutzen bitte die benachbarte Anna-Brücke über den Neumagen.
                                                                                                      Tiefbauamt Stadt Staufen

Altstadt Staufen endlich wieder baustellenfrei

Pflasterung, Asphaltierung und fertig: die Mehrfach-Baustelle in der Altstadt Staufen ist abgeschlossen. Vom Neumagen bis zur Martinskirche wurden seit September 2019 abschnittweise nahezu sämtliche erdverlegten Ver- und Entsorgungsleitungen in der Haupt- und Kirchstraße hergestellt bzw. erneuert:
 
- neuer Regenwasser-Entlastungskanal für das Trennsystem,
- Erneuerung der Wasserversorgungsleitungen und von Hausanschlüssen durch die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH,
- Neuverlegung von Glasfaser-Breitband in der Hauptstraße zum Rathaus (Ortszentrale-POP) sowie der Hausanschlüsse durch den Eigenbetrieb Breitband,
- Erneuerung der Hauptstromleitung durch badenovaNetze undVerlegung eines behindertengerechten Pflasterbandes im Marktplatzbereich.
 
Keine alltägliche Aufgabe für den Tiefbau inmitten einer belebten und engen Altstadt mit rissgeschädigten Gebäuden. Das Büro Himmelsbach + Scheurer, Müllheim, hatte durch umfangreiche Voruntersuchungen und Vorarbeiten die Ingenieurplanung kompetent durchgeführt. Mit Franz Keller war ein umsichtiger und erfahrener Projektleiter tätig, der bereits in den 90iger Jahren Kanalbaumaßnahmen in der Altstadt Staufen durchgeführt hatte. Seitens der Firmengruppe Vogel-Walliser, Eimeldingen, hat Alexander Klingele das Projekt geleitet, vor Ort war Dennis Heck der Bauleiter. Beide haben mit ihrer Mannschaft die anspruchsvollen Aufgabenstellungen professionell umgesetzt. Auch die letzten Großveranstaltungen wie STAGES, Weihnachtsmarkt, Fabelhaftes Staufen und das Oberrheinische Narrentreffen wurden berücksichtigt und konnten abgehalten werden.
Unsere Stadtwerke MüllheimStaufen haben auf sich immer wieder neu ergebende Situationen in der Sanierung der Trinkwasserleitungen rasch und unkompliziert reagiert.
„Die Multifunktions-Baustelle hätte kaum besser laufen können, die Zusammenarbeit aller Beteiligten war jederzeit konstruktiv und zielführend“, lobte Tiefbauamtsleiter Dr. Peter Schalk. „Mit den neuen Regenwasserkanälen in der Hauptstraße, Auf dem Graben und der Frickstraße haben wir im Eigenbetrieb Abwasser eine der wichtigsten und größten Maßnahmen der letzten Jahre durchgeführt, um mit dem Trennsystem weniger Fremdwasser in die Kanäle des Abwasserzweckverbands Staufener Bucht einzuleiten“, betont Bürgermeister Benitz. „Mit einem neuen POP (Point of Presence) haben wir außerdem einen weiteren großen Schritt beim Ausbau des Glasfasernetzes bewältigt.“

Die Macher der Altstadtbaustelle (v. l. n. r.): Alexander Klingele, Dennis Heck, Stefan Scheurer, Dr. Peter Schalk

Der erste Bauabschnitt des Regenwasser-Entlastungskanals Auf dem Graben und Frickstraße wurde bereits 2016/2017 hergestellt. Insgesamt wurden für beide Bauabschnitte rund 2,3 Millionen Euro investiert.

Die Stadtverwaltung Staufen und die beteiligten Firmen bedanken sich insbesondere beim Einzelhandel, der Gastronomie, den Anliegern und den Marktbeschickern für ihr großes Verständnis während der Bauzeit.

Weiterer Ausbau der Glasfaseranschlüsse in Grunern

Der Eigenbetrieb Breitband stellt in den nächsten Wochen Hausanschlüsse zum bestehenden Breitbandnetz (Glasfaser) her. In der Altenbergstraße 25-34 und In den Etzmatten 2-20 werden die Hausanschlüsse verlegt. Die Arbeiten werden in Bauabschnitten durchgeführt und dauern voraussichtlich bis Mitte Juni 2020. Es ist verkehrlich mit lokalen Behinderungen zu rechnen.

Der Eigenbetrieb Breitband dankt den Anwohnern für ihr Verständnis.

Baustelleninformation Zur Ortsumfahrung L123

Sie finden aktuelle Informationen unter der Rubrik Bauen & Verkehr  >Ortsumfahrung

Kontakt

Herr Dr. Peter Schalk

Leitung Tiefbauamt

E-Mail E-Mail senden
Telefon 07633 805-37

Anschrift

Stadtbauamt
Hauptstr. 55 (Eingang Ecke Adlergasse 2b)
79219 Staufen i. Br.
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07633 805-39