Historisches Rathaus

Bürgerservice

Bei Fragen stehen wir  Ihnen gerne zur Verfügung

weiterlesen

Beleuchtete Burgruine bei Nacht
Schneebedeckte Kirche Grunern mit Belchen im Hintergrund
Stadtsee zugefroren Insel mit Schnee bedeckt
Bach im Winter mit Schnee

Termine

Veranstaltungen in Staufen

Hier finden Sie sämtliche Termine rund um Staufen.

Sonntag, 17.01.2021 , 17:00 Uhr

abgesagt! (K)ein Kupferstecher? - Johann Baptist Metzger aus Staufen: Vortrag von Gerd Schwartz, Staufen

Kurzbeschreibung

Neuer Termin folgt! Im nächsten Jahr jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag des Künstlers Johann Baptist Metzger aus Staufen.

Beschreibung

Im nächsten Jahr jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag eines Künstlers aus Staufen. Er hatte sich dort in der Johannes-Einsiedelei niederlassen wollen, wurde dann aber eher als Giovanni Metzger bekannt, weil aus Italien nicht wieder loskam, wo „er einheimischer als ein Florentiner selbst“ wurde. So wird in seinem Geburtsort nur noch gelegentlich bei den „Stages“ durch das Stück „Der Kupferstecher“ an ihn erinnert. Gerd Schwartz hat seine spannende und bewegte Biografie erforscht, die er mit vielen Bildern vorstellen wird. So werden Sie erfahren, weshalb von diesem Kupferstecher nur genau ein Kupferstich bekannt ist, warum König Ludwig I. von Bayern der Pate seines ersten Sohnes war, wie man nach einem Besuch in seinem Gemäldelager unerwartet zum badischen Großherzog werden konnte, welcher Besucher ein „recht artiges Abenteuer“ mit seinem Hausmädchen hatte und wieso der liebe Gott bei ihm weltberühmte Renaissance-Gemälde verschwinden und wieder auftauchen ließ …

Nach derzeitigem Stand ist die Besucherzahl auf 30 Positionen (Einzelpersonen oder Haushalte) beschränkt; die Sitzplätze werden zugewiesen. Bitte melden Sie Ihren Besuch beim Kulturreferat Staufen an, Tel. 07633 805-30, E-Mail: martin@staufen.de. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist auf den Verkehrswegen Pflicht und wird während der Veranstaltung empfohlen. Der Saal wird während der Veranstaltung fortlaufend belüftet, bitte achten Sie auf einen Schutz vor kalter Luft und Zugluft. Vor Beginn der Veranstaltung nehmen wir Ihre Kontaktdaten auf. Die Daten dienen ausschließlich der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde im Fall einer möglichen Infektion und werden nach vier Wochen vernichtet. Der Eintritt ist frei.