Probealarm der Sirenen am 10. September 2020

Logo mit zwei Funkzeichen und Aufschrift "Ein Bund-Länder-Projekt"

Anlässlich des bundesweiten Warntags findet am Donnerstag, 10. September 2020, eine Sirenenprobe statt. Dann werden die Sirenen wieder auf Funktionalität überprüft und die Bürgerinnen und Bürgern haben die Gelegenheit, sich sachkundig zu machen, wie sie sich im Notfall verhalten sollen. Die Auslösung der Sirenen erfolgt um 11.00 Uhr durch die Leitstelle. Die Entwarnung folgt dann um 11.20 Uhr.

Der Probealarm wird an diesem Tag erstmals bundesweit ausgelöst und zukünftig immer am zweiten Donnerstag im September wiederholt werden. Unterstützt wird die Aktion mit einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit von Bund und Ländern, mit der die Warnprozesse und das erforderliche Wissen zu den Warnungen bekannt gemacht werden.

Unter www.bundesweiter-warntag.de können sich Interessierte entsprechendes Informationsmaterial herunterladen. Außerdem finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald weitergehende Informationen zu den Warnungen und zum richtigen Verhalten, wenn die Warnungen ertönen.

Stadtverwaltung Staufen

Kombination der Logos des Warntags und der Bund-Länderprojekts