1250 Jahre Staufen: Corona-Pandemie führt zu ersten Absagen

Gehörig durcheinandergewirbelt hat die Bekämpfung des Corona-Virus die geplanten Veranstaltungen zur Feier des 1250-jährigen Stadtjubiläums von Staufen. Schon im April musste der geplante „Heimatabend“ in der Zunftscheuer abgesagt werden. Aufgrund des Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August können darüber hinaus folgende weiteren Veranstaltungen leider nicht stattfinden:

  • das Bürgerfest „Vorfreude auf Staufens neue kulturelle Mitte“ vom 15. bis 17. Mai auf dem Schladererplatz. Bereits gekaufte Karten können in naher Zukunft bei der Verkaufsstelle, über die sie erworben wurden, zurückgegeben und die Kosten erstattet werden. Bitte setzen Sie sich dazu mit der Tourist-Info Staufen, Herrn Kühnle, Tel. 07633 805-46, in Verbindung.
  • der „Wandertag zum Stadtjubiläum – Einmal Rundherum“ am 21. Juni
  • das Stadtseefestival vom 3. bis 5. Juli
  • das traditionelle Annafest vom 24. bis 27. Juli
  • das Markgräfler Weinfest vom 31. Juli bis 3. August
  • die 72. Staufener Musikwoche vom 1. bis 8. August

Ob das stadtgeschichtliche Festival „Geschichte mit Zukunft – Burgbelebung und Zukunftsforscher – Staufener Zeitreise“ vom 11. bis 20. September 2020 und die 31. Staufener Kulturwoche vom 1. bis 11. Oktober durchgeführt werden können, muss nach derzeitigem Stand noch offenbleiben.

Der Festausschuss will trotz allem versuchen, wenigstens die ursprünglich geplanten kleineren Veranstaltungen noch in diesem Jahr durchzuführen, möglicherweise zu späteren Zeitpunkten. Dazu werden weitere Informationen folgen. Ohne größere Feierlichkeit wird der Abenteuerspielplatz am Stadtsee eröffnet, der wie geplant Anfang Juli fertiggestellt sein wird.

Die ausgefallenen Veranstaltungen werden nicht einfach mit den gleichen Terminen und Inhalten im nächsten Jahr wieder angeboten. Stattdessen plant der vom Gemeinderat eingesetzte Koordinationsausschuss für 2021 eine neue, größere Veranstaltung, mit der das diesjährige Stadtjubiläum abgeschlossen werden soll. Auch dazu wird die Öffentlichkeit weiter informiert werden.

Mit dem Neujahrskonzert, dem großen Narrentreffen Anfang Februar und dem „Requiem“ in der Stadtkirche war die Stadt eindrucksvoll und überaus erfolgreich in das Jubiläumsjahr gestartet. Umso mehr ist der jetzige völlige Abbruch zu bedauern. Aber getreu dem Motto des Jubiläumsjahrs – „Geschichte mit Zukunft“ – wird Staufen sicher die Krise meistern und das Stadtjubiläum 2021 zu einem schönen und der Kulturstadt würdigen Abschluss bringen.

Kontakt

Stadt Staufen im Breisgau
Hauptstr. 53
79219 Staufen i. Br.
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07633 805 - 0
Fax 07633 50593