Schienenersatzverkehr auf der Münstertalbahn

Betroffen sind zwei Nächte im November sowie Sonntag, 17. November 2019

In den Nächten von Samstag auf Sonntag, 9. auf 10. November 2019 und 16. auf 17. November 2019, sowie am Sonntag, 17. November 2019, bis circa 15 Uhr kommt es auf der Münstertalbahn zwischen Bad Krozingen und Münstertal zu Schienenersatzverkehr (SEV). Zusätzlich werden zwischen Freiburg Hauptbahnhof und Bad Krozingen am Sonntagmorgen, 17. November 2019, die Fahrten 74330 (Abfahrt Bad Krozingen um 8:00 Uhr) und 74337 (Abfahrt Freiburg Hbf um 8:32 Uhr) durch Busse ersetzt. Grund ist die Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks in Bad Krozingen.

Die Ersatzbusse weisen längere Fahrzeiten als die Züge auf und verkehren deshalb zumeist zu geänderten Uhrzeiten. Für Umsteigereisende wurden die Fahrzeiten an den SEV der DB Regio auf der Rheintalbahn angeknüpft. In Staufen ergeben sich für Umsteiger auf die Buslinie 113 in Richtung Sulzburg Wartezeiten bis zu 34 Minuten. Bei Anschlussverbindungen am Bahnhof Münstertal auf die Buslinie 291 in Richtung Wiedener Eck müssen die geänderten Fahrzeiten des SEV berücksichtigt werden. Die Busse halten an den ausgeschilderten Ersatzhaltestellen in der Nähe der Bahnhalte. In Richtung Münstertal kann der Halt in Hof wegen einer Straßenbaustelle der L 123 nicht bedient werden. Zusätzlich werden die Bushaltestellen Bad Krozingen Staufener Straße (nur Richtung Münstertal), Bad Krozingen Anton-Danner-Park (nur Richtung Bad Krozingen) und Staufen Krichelnweg (beide Richtungen) eingerichtet.

In den SEV-Bussen sind keine Fahrradbeförderung und kein Fahrscheinkauf möglich. Die detaillierten Fahrpläne sind auf Aushängen an den Bahnsteigen zu finden sowie im Internet unter www.sweg.de, www.efa-bw.de und www.bahn.de. Telefonische Auskünfte erteilt außerdem die Service-Zentrale der SWEG unter Tel. 07821 9960770.

Kontakt

Stadt Staufen im Breisgau
Hauptstr. 53
79219 Staufen i. Br.
Telefon 07633 805 - 0
Mobiltelefon
Fax 07633 50593