Unterstützungsangebot in der Ausnahmesituation der Corona-Pandemie

Liebe Einwohnerinnen, liebe Einwohner,
 
das Coronavirus beschäftigt uns alle in unserem privaten, beruflichen und öffentlichen Umfeld.

Es gibt keinen Grund zur Panik, aber doch zu einer erhöhten Vorsicht und Wachsamkeit. Es bedarf weitreichender Maßnahmen zur Kontaktreduzierung um eine unkontrollierte und schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern, damit die Behandlungskapazität weiter erhöht und weitere Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung ergriffen werden können. Wir alle sind gefordert, auch mit der Einhaltung der Hygieneregeln und gegenseitiger Rücksichtnahme, unseren Anteil dazu beizutragen die Infektionsrate des Coronavirus zu verlangsamen.

Die Wahrscheinlichkeit für schwere Krankheitsverläufe nimmt mit zunehmenden Alter und bestehenden Vorerkrankungen zu. Diese Menschen brauchen dringend Unterstützung. Wir möchten Menschen, die helfen möchten, mit jenen zusammenbringen, die Hilfe brauchen.

Sollten Sie Hilfe brauchen und zur Risikogruppe gehören und aktuell daran gehindert sein die alltäglichen Erledigungen auszuüben, oder
wenn Sie selbst aktiv helfen möchten (Einkaufen, Hund spazieren führen etc.),
dann freuen wir uns über Ihre Nachricht an:
 
Sozialstation Südlicher Breisgau :Tel. 07633/12219 oder unter: info@sozialstation-bad-krozingen.de

Stadtverwaltung Staufen: Tel. 07633/805-35 oder unter: zentrale@staufen.de

Werden Sie Teil unserer ehrenamtlichen Solidaritätsaktion. Vielen Dank für Ihre Mitwirkung und Unterstützung. Bleiben Sie gesund!

Michael Benitz                                    Waltraud Kannen
Bürgermeister                                    Vorsitzende

Kontakt

Stadt Staufen im Breisgau
Hauptstr. 53
79219 Staufen i. Br.
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07633 805 - 0
Fax 07633 50593