Historisches Rathaus Staufen

Bürgerservice

Bei Fragen stehen wir  Ihnen gerne zur Verfügung

weiterlesen

See mit Wasserfontäne und Insel

1250 Jahre Staufen

In diesem Jahr wird Staufen 1250 Jahre alt. Für das Jubiläum unter dem Motto "Staufen - Geschichte mit Zukunft" wurde ein abwechslungsreiches Programm erstellt, das die Corona-Krise stark beschnitt. Nachdem das Stadtjubiläum mit dem Neujahrskonzert, dem Narrentreffen Anfang Februar und dem Konzert zum 75. Jahrestag des Bombenangriffs auf Staufen sehr erfolgreich begonnen hatte, fanden die weiter geplanten Veranstaltungen nicht statt. Mit der Gemarkungswanderung und den "Heimattagen" im September konnte zwei weitere Höhepunkte noch vor der zweiten Pandemiewelle durchgeführt werden, während die weiteren Veranstaltungen wiederum abgesagt werden mussten.

Derzeit läuft noch die Aktion "Zeitkapsel" zum 1300-jährigen Jubiläum 2070. Deren Abschluss wird rechtzeitig zuvor im Mitteilungsblatt "Das Rathaus" bekanntgegeben.
 
 

Durch Spenden fördern das Stadtjubiläum:

Alfred Schladerer GmbH, Staufen
Büro für Baukonstruktion GmbH
Clemens Oberle, Staufen
DIARECT AG
Elektro Pfefferle, Staufen
Elisabeth Müller, Staufen
Freiraum- und LandschaftsArchitektur Ralf Wermuth
fsp.stadtplanung Fahle Stadtplaner Partnerschaft mbB
GEOsens GmbH
Gewerbepark Breisgau GmbH
Ingenieurbüro Himmelsbach + Scheurer
Kestenholz GmbH
Kraftwerke Kaiser KG
MK Bausanierung Max Kupke, Münstertal
Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung und Co. KG
OWIS GmbH, Staufen
Schuh- und Sporthaus Haaf GmbH, Staufen
Stadt Kazimierz Dolny
Steiger & Riesterer GmbH

Deine Geschichte mit Zukunft – Zeitkapsel zum1300-jährigen Stadtjubiläum 2070

Anlässlich des 1250-jährigen Stadtjubiläums im Jahr 2020 mit dem Motto „Geschichte mit Zukunft“ schickt Staufen eine Zeitkapsel in das Jahr 2070. Leitsatz für die Zeitkapsel ist „Deine Geschichte mit Zukunft“. Mit der Zeitkapsel können Staufenerinnen und Staufener einen Brief oder eine Nachricht an Adressaten in der Zukunft übermitteln. Die Kapsel wird im Laufe des Jahres 2020 in Staufen vergraben. Sie soll zum 1300-jährigen Stadtjubiläum 2070 ausgegraben und die Briefe dann an die Empfänger zugestellt werden.

Teilnahmebedingungen (vgl. Flyer (5,6 MiB))

Teilnehmen können Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Staufen jeden Alters.

 In die Zeitkapsel eingeworfen werden können Briefe jeglicher Art. Die Größe des Umschlags darf maximal 35 x 25 cm, die Dicke des Umschlags höchstens 1 cm betragen. Der Versand von Gegenständen ist nicht erwünscht. Von dem Versand elektronischer Medien wird abgeraten.

 Es gilt das Briefgeheimnis. Die Umschläge werden vom Absender in die Zeitkapsel eingeworfen. Sie werden während der Dauer der Aktion „Deine Geschichte mit Zukunft“ in der verschlossenen Zeitkapsel aufbewahrt und
anschließend unter Aufsicht an einer noch zu bestimmenden Stelle vergraben, um sie dort im Jahr 2070 wieder ausgraben zu können.

Die Stadt Staufen verpflichtet sich, die Briefe im Jahr 2070 zuzustellen. Dazu müssen auf dem Umschlagmöglichst genaue Angaben zum Empfänger gemacht werden (Vorname, Nachname, Geburtsdatum, derzeitigerWohnort). Der Empfänger sollte in Staufen wohnen oder gewohnt haben. Als Empfänger sind auch juristische Personen möglich (Vereine oder Körperschaften). Der Absender ist anzugeben. Die Stadt kann für die Zustellung im Jahr 2070 keine Gewähr übernehmen, ebenso haftet sie nicht für Verlust und Diebstahl.

Es ist erwünscht, dass die Briefe im Jahr 2070 veröffentlicht werden dürfen. Die Stadt wird die Empfänger im Jahr 2070 um ihre Einwilligung bitten.

Die Zeitkapsel steht im Bürgerbüro für den Einwurf der Briefe bereit.

Die Aktion endet im Herbst 2020. Der genaue Termin wird im städtischen Mitteilungsblatt rechtzeitig bekanntgegeben.

Fragen zur Zeitkapsel beantwortet Jörg Martin, Stadt Staufen, Hauptstr. 53, 79219 Staufen, Tel.: 07633 805-30, E-Mail: martin@staufen.de.