Baustelleninformation

Verkehr wird bis Ostern über Dottingen und Heitersheim umgeleitet.

Nachdem bereits vor Weihnachten ein Teil der L 125 zwischen Sulzburg und Staufen (Breisgau-Hochschwarzwald) saniert wurde, werden die Arbeiten am Montag, 4. März fortgesetzt. Das hat das Regierungpräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt. Die Landesstraße muss bei Grunern erneut gesperrt werden. Der Verkehr wird weiträumig über Dottingen und Heitersheim umgeleitet. Die Arbeiten sollen vor Ostern abgeschlossen sein.

Neben der Sanierung der Straße werden die beiden Bushaltestellen, die sich in diesem Abschnitt befinden, barrierefrei umgestaltet. Auch die Leitplanken werden erneuert.

Das RP bedankt bei allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für Ihre Geduld.

Kurzübersicht Straßenbaustellen

Vorbemerkung
Die Übersicht enthält alle Baustellen, die eine verkehrliche Beschränkung nach sich ziehen. Es werden vorrangig Baustellen angeführt, die mindestens 1 Woche dauern.
Die Termine können sich aufgrund nicht planbarer Ereignisse (Wetter, zusätzliche Maßnahmen etc.) verschieben bzw. verlängern.

Vorhaben Ort der Baustelle voraussichtl. Dauer verkehrliche Beschränkung                                  
Bauherr
Verlegung von Strom-, Wasser-, Gas- und Glasfaserleitungen sowie Fernwärme Belchenring bis Juni 2024 abschnittsweise
Vollsperrung
Stadtwerke
Kranstellung Burgweg 5 bis 28. März 2024 Vollsperrung privat

Baubeginn Gewerbegebiet Gaisgraben III

Bagger im Baugebiet Gaisgraben III

Im Gewerbegebiet Gaisgraben III beginnt nun ab Mitte März 2022 die bauliche Ausführung der Erschließungsmaßnahme. Zunächst erfolgt das Abschieben des Oberbodens, der größtenteils vor Ort als Miete gelagert wird. Danach wird das Baugebiet planmäßig flächig aufgeschüttet. Die Geländeaufschüttung ist notwendig, um bebaubare Flächen herzustellen und die Entwässerung vornehmen zu können.  Als Aufschüttmaterial wird unbelasteter Rheinkies verwendet.

Verteilt auf zwei Bauphasen werden insgesamt rd. 60.000 m³ Kies angefahren und eingebaut. Die erste Bauphase erfolgt bis Ende April, die zweite Bauphase der Auffüllung voraussichtlich ab Ende Juli 2022 (u. a. abhängig von der Witterung). Im Ergebnis kommt es zu erhöhtem LKW-Verkehr (bis zu 100 Fahrzeuge pro Arbeitstag) durch das Gewerbegebiet Gaisgraben. Die Fahrtroute ist die neue Ortsumfahrung L 123 bis zum Kreisverkehr Gaisgraben – Im Gaisgraben – Gewerbestraße – Innere Neumatten.

Nach der Aufschüttung folgen die eigentlichen Erschließungsarbeiten (erdverlegte Ver- und Entsorgungsleitungen) sowie der Straßenbau innerhalb von Gaisgraben III. Es ist geplant, dass die Erschließung des Gewerbegebietes Gaisgraben III bis Ende 2022 weitestgehend abgeschlossen sein soll.

Die Stadt Staufen mit den beteiligten Firmen danken den Anlieger*Innen im angrenzenden Gewerbegebiet Gaisgraben für das Verständnis während der Bauzeit.

Baustelleninformation Zur Ortsumfahrung L123

Sie finden aktuelle Informationen unter der Rubrik Bauen & Umwelt > Verkehr  > Ortsumfahrung