Verkehrsentwicklung

Verkehrsentwicklungsplan / Mobilitätskonzept

Staufen hat sich das Ziel gesetzt bis 2050 klimaneutral zu werden. Um über das Trend-Szenario hinaus das Ziel-Szenario zu erreichen, ist die Ausschöpfung aller Möglichkeiten zur Reduktion des CO2-Ausstoß im Verkehr nötig. Ein großes Potenzial bietet hier die Verbesserung der Netze für den Umweltverbund sowie die Förderung der alternativen Mobilität.

In Staufen wurde ein Arbeitskreis gebildet, der zum Großteil aus Bürgern der Stadt Staufen besteht. Dieser begleitet die Arbeit der Verkehrsplaner, die die Belange aller Verkehrsteilnehmer in dem Konzept berücksichtigen und den Schwerpunkt auf Verbesserungen für den Umweltverbund und die alternative Mobilität untersuchen.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass die planfestgestellte Ortsumgehung Staufen zwingend erforderlich ist, um die in diesem Konzept vorgeschlagenen Planungsziele zu erreichen und die Maßnahmen für alle Verkehrsmittel im Sinne des Gesamtkonzeptes zur Mobilitätsentwicklung realisieren zu können.

(Quelle: Abschlussbericht Verkehrsentwicklungsplan/Mobilitätskonzept)

Typ Name Datum Größe
pdf Mobilitätskonzept Abschlussbericht 04.01.2018 923 KiB
pdf Mobilitätskonzept Plan 04.01.2018 51,8 MiB

Stadt Staufen im Breisgau
Hauptstr. 53 Rathaus
79219 Staufen i. Br.
Telefon 07633 805 - 0
Fax 07633 50593
Stadtbauamt
Hauptstr. 55 Stadtbauamt (Eingang Ecke Adlergasse 2b)
79219 Staufen i. Br.
E-Mail

Ansprechpartner

Herr Dr. Peter Schalk

Leitung Tiefbauamt

Telefon 07633 805-37
Gebäude: Stadtbauamt
Raum: 1.06