Bürgerstiftung Staufen blickt auf ein gutes Stiftungsjahr zurück

Logo der Bürgerstiftung Staufen i. Br.

Am 21. Juni 2021 konnte Bürgermeister Michael Benitz in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Staufen i. Br. die Mitglieder der Stiftungsversammlung sowie Vorstände und Beiratsmitglieder im Stubenhaus begrüßen.
Der Stiftungsversammlung gehören alle Stifterinnen und Stifter an, die mindestens 1.000,- € gestiftet haben.

Bei der Vorstellung des Geschäftsberichts für das Jahr 2020 blickte Herr Benitz auf die Förderpreisübergabe im vergangenen Dezember zurück.
Da das kulturelle Leben aufgrund der Corona-Pandemie im März 2020 auch in Staufen nahezu zum Stillstand gekommen war, wurden die Förderpreisträger unter dem Motto „Kultur trägt“ ausgelobt. Diese waren der Förderkreis Keramikmuseum Staufen e. V., der mit dem Preisgeld neue Klappstühle und Lautsprecher für das Museum anschaffen wird, der Förderverein Auerbachs Kellertheater e. V., der Familie Busch beim Kulissenbau finanziell unter die Arme greift, und der Faust e. V., der den Förderscheck zur Anschaffung eines neuen Zelts für den Marktplatzbrunnen einlöst. Die Förderpreise in Höhe von jeweils 1.500,- € wurden Anfang Dezember 2020 im kleinen Rahmen im Stubenhaus übergeben.

Das Stiftungskapital hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz eines leichten Rückgangs bei den Zustiftungen und Spenden erfreulich entwickelt. Besonders erwähnenswert ist hier die Errichtung eines Stiftungsfonds in sechsstelliger Höhe durch eine Staufener Bürgerin unter dem Dach der Bürgerstiftung. Dieser Fonds kann sukzessive zur Zweckverwirklichung eingesetzt werden, was den Handlungsspielraum der Stiftung bei der Ausschüttung der jährlichen Förderpreise deutlich vergrößert. Zum 31.12.2021 ist das Gesamtkapital der Bürgerstiftung Staufen somit auf 707.744,33 € angewachsen.

Der Stiftungsvorstand wurde von der Stiftungsversammlung für das Geschäftsjahr entlastet und bei den anschließenden Neuwahlen im Amt bestätigt. Bürgermeister Michael Benitz bleibt damit satzungsgemäß Vorstandsvorsitzender, sein Stellvertreter ist Herbert Lehmann. Weitere Vorstandsmitglieder sind Gerhard Schumacher sowie die beiden Vorstandsvorsitzenden der örtlichen Banken, Michael Grüninger von der Sparkasse Staufen-Breisach und Erhard Stoll von der Volksbank Staufen eG. Die drei Ehrenbürger Karl-Eugen Graf von Hohenthal, Max-Carl Müller und Herbert Rinderle sowie Clemens Oberle wurden vom Vorstand zu beratenden Vorstandmitgliedern berufen. Die Amtszeit des Gesamtvorstands beträgt zwei Jahre.

Im Anschluss wurden die Förderpreisträger 2021 bekanntgegeben; dabei handelt es sich in diesem Jahr um zwei Projekte, die den Satzungszweck der Heimatpflege erfüllen, und eines aus dem Bereich der Jugendhilfe. Die gute Nachricht bekommen die Preisträger in den nächsten Tagen per Post von der Bürgerstiftung zugesandt. Die Übergabe der Förderschecks findet dann Anfang Dezember im Beisein der Presse statt – hoffentlich dann wieder im gewohnt feierlichen Rahmen.

Gütesiegel 2020 des Bundesverbands Deutscher Stiftungen

Unterstützen Sie die Bürgerstiftung Staufen: Gemeinsam stark für unsere Stadt!
Wir freuen uns über Spenden und Zustiftungen auf eines der Stiftungskonten bei der
 
Sparkasse Staufen-Breisach
IBAN: DE95 6805 2328 0001 1695 15
SWIFT-BIC: SOLADES1STF
 
Volksbank Staufen eG
IBAN: DE34 6809 2300 0003 8287 00
SWIFT-BIC: GENODE61STF
 
Zustiftungen und Spenden werden steuerlich besonders begünstigt!
 
Weitere Informationen zur Bürgerstiftung Staufen i. Br. finden Sie unter
www.staufen.de/Unsere Stadt/Stiftungen.