Leistungen

Unsere Leistungen

Hier finden Sie unsere Leistungen.

Leistungen

Tätigkeit als Tagespflegeperson - Erlaubnis zur Kindertagespflege beantragen

Sie benötigen eine Erlaubnis zur Kindertagespflege, wenn Sie ein Kind oder mehrere Kinder

  • länger als drei Monate gegen Entgelt,
  • außerhalb der Wohnung der Kinder,
  • während eines Teils des Tages und
  • mehr als 15 Stunden wöchentlich betreuen möchten.

Zuständige Stelle

das Jugendamt

Jugendamt ist,

  • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
  • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt

Hinweis: Die Städte Konstanz und Villingen-Schwenningen nehmen die Aufgaben als örtlicher Träger der Jugendhilfe selbst wahr.

Hilfe zur Erziehung (WJH) und Förderung in Kindertagesbetreuung

Persönlicher Kontakt

Petra Wottle-Urban

Leitung der Fachgruppe "Hilfe zur Erziehung"

Telefon0761 2187-2520
Raum 05.09
Frau Pontiggia

Leitung der Fachgruppe "Förderung in Kindertagesbetreuung"

Telefon0761 2187-2532
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.01
Frau Disch
Telefon0761 2187 2567
Raum 05.17
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinde Ehrenkirchen

Frau Felbermayr
Telefon0761 2187-2538
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.02
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Badenweiler, Müllheim und Münstertal

Frau Fuchs
Telefon0761 2187-2535
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.04
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Auggen, Ballrechten-Dottingen,  Eschbach, Heitersheim, Neuenburg

Frau Glied
Telefon0761 2187-2522
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.19
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Bad Krozingen und Schallstadt

Patrick Kruß
Telefon0761 2187-2526
Raum 05.10
Svetlana Lerke
Telefon0761 2187-2534
Raum 05.07
Frau Löffler
Telefon0761 2187-2533
Gebäude Berliner Allee 3
Raum 05.03
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Eisenbach, Friedenweiler, Lenzkirch, St. Peter und Titisee-Neustadt

Miriam Möhr
Telefon0761 2187-2537
Raum 05.13
Frau Plakinger
Telefon0761 2187-2521
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.18
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Breisach, Breitnau, Eichstetten, Feldberg, Gottenheim, Hartheim, Hinterzarten, Ihringen, Schluchsee, St. Märgen und Vogtsburg

Frau Posenauer
Telefon0761 2187-2585
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 5.03
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Au, Bollschweil, Ebringen, Horben, Merzhausen, Pfaffenweiler, Wittnau

Birgit Reinacher
Telefon0761 2187-2527
Raum 05.14
Silke Richter
Telefon0761 2187-2528
Raum 05.13
Philipp Schmidt
Telefon0761 2187-2524
Raum 05.12
Frau J. Schott
Raum 5.09
Frau T. Schott
Telefon0761 2187 2592
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 5.04
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Sölden, Staufen, Sulzburg

Frau Schwende
Telefon0761 2187-2596
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.02
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Bötzingen, Gundelfingen, Heuweiler, March, Merdingen und Umkirch

Sandra Widdau
Telefon0761 2187-2525
Raum 05.15
Patricia Skawinski
Telefon0761 2187-2536
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.03
Frau Tritsch
Telefon0761 2187-2595
Gebäude Berliner Allee 3, Freiburg
Raum 05.18
Aufgaben

Förderung Kindertagesbetreuung Gemeinden Buchenbach, Buggingen, Glottertal, Kirchzarten, Löffingen, Oberried und Stegen

Carina Wursthorn
Telefon0761 2187-2539
Raum 05.15

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • Sie sind für die Kindertagespflege geeignet. Sie zeichnen sich aus durch Ihre
    • Persönlichkeit,
    • Sachkompetenz und
    • Kooperationsbereitschaft mit Erziehungsberechtigten und anderen Tagespflegepersonen.
  • Sie haben an einer Qualifizierungsmaßnahme über 160 Unterrichtseinheiten auf der Grundlage des landeseinheitlichen Qualifizierungskonzepts für Tagespflegepersonen teilgenommen. Wenn Sie einschlägige Aus- und Vorbildungen nachweisen können, ist ein verkürztes Qualifizierungsprogramm vorgesehen.
  • Sie verfügen über kindgerechte Räume zur Betreuung von Kindern.

Verfahrensablauf

Die Erlaubnis zur Kindertagespflege können Sie formlos beim Jugendamt beantragen. Es prüft, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Sie erhalten Termine für

  • ein Erstgespräch,
  • einen Hausbesuch und
  • ein weiteres Informationsgespräch.

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, erhalten Sie die Erlaubnis zur Kindertagespflege. Das Jugendamt nimmt Sie in das Verzeichnis der Tagespflegepersonen auf.

Erforderliche Unterlagen

  • Gesundheitszeugnis
  • Führungszeugnis
  • Kurzlebenslauf
  • Ausbildungsnachweise
  • Nachweis zum Kurs "Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern"
  • Nachweis über Qualifizierungsmaßnahmen

Klären Sie mit dem Jugendamt, welche weiteren Unterlagen Sie vorlegen müssen.

Kosten

keine

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Kultusministerium hat dessen ausführliche Fassung am 25.06.2019 freigegeben.

Kontakt

Stadt Staufen im Breisgau
Hauptstr. 53
79219 Staufen i. Br.
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07633 805 - 0
Fax 07633 50593
Bürgerbüro
Hauptstr. 53
79219 Staufen i. Br.
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07633 805-35