Aktuelle Meldungen aus Staufen

Vor wenigen Tagen hat die Stadt Staufen 10.000,- Euro an ihre polnische Partnerstadt Kazimierz Dolny überwiesen. Dieses Geld stammt aus Spenden aus unserer Bevölkerung zugunsten der Ukraine-Hilfe, zu der auch eine Initiative um den... mehr erfahren
Das Team der offenen und mobilen Jugendarbeit Staufen hat viele Aktionen und Angebote für euch geplant und freut sich auf eure Teilnahme. mehr erfahren
Meldung vom 04.05.2022

Grundsteuerreform

Der Gutachterausschuss Markgräflerland-Breisgau informiert und gibt Empfehlungen für Grundstückseigentümer mehr erfahren
Nachfolgend finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung ab dem 2. Mai 2022. mehr erfahren
Ab dem 25.04.2022 werden im Testzentrum auf dem Alfred-Schladerer-Platz folgende Zeiten angeboten: mehr erfahren
Meldung vom 03.04.2022

Änderung CoronaVO ab 03.04.2022

Nachfolgend finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung ab dem 3. April 2022. mehr erfahren

weitere Meldungen

Gelbgoldenes Wappen der Landesregierung

Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt

Um das Rathaus der Stadt Staufen mit umweltfreundlicher Erdwärme zu heizen, wurden Bohrungen bis zu 140 Meter Tiefe durchgeführt. Das Ergebnis: Im Herbst 2007 traten an den Gebäuden der Staufener Altstadt Risse auf. Grundwasser war mit starkem Druck in die darüberliegende Gips-Keuper-Schicht eingedrungen und hatte eine fatale chemische Reaktion ausgelöst.
 
Es entstand eine unterirdische Quellung, die in Hebungsrissen offen zu Tage tritt. Das Unglück schreitet fort. Die Risse klaffen immer weiter und werden zahlreicher. Inzwischen sind über 260 Häuser betroffen...


Zum Seitenanfang